Liebe Literaturjunkies!

Nach einer Ruhepause hier auf meinem Blog bin ich mit einem ganz besonderen Beitrag wieder da. Ich möchte euch heute sechs Bücher vorstellen, dessen Cover ganz besonders hübsch und eindrucksvoll sind. Viele Leseratten lassen sich nicht vom Cover beeinflussen, doch ich schaue manchmal schon danach, wenn ich mir ein neues Buch kaufen möchte. Schöne Cover ziehen mich an, doch natürlich ist bei aller Schönheit auch die Geschichte wichtig. Es bringt mir nichts, wenn es einzigartig aussieht, dann aber nur im Regal herumsteht, weil mich die Geschichte überhaupt nicht interessiert.

Den Anfang macht David Mitchells Die Knochenuhren, welches ich im letzten Jahr zum Geburtstag bekommen habe. Ich habe es noch nicht gelesen, da noch Der Wolkenatlas darauf wartet gelesen zu werden und ich dieses zuerst lesen wollte. Die Kombination aus Pink und Blau mit goldenen Akzenten finde ich klasse und die Uhr und der Apfel passt perfekt. Inwieweit dies etwas mit der Handlung zu tun hat, weiß ich allerdings noch nicht. Dennoch freue ich mich sehr, auf das Lesen, vor allem, weil ich dann jeden Tag dieses Cover bewundern kann.

Auch die Sonderausgaben von Tolkien können sich sehen lassen. Ich besitze zur Zeit lediglich Die Abenteuer des Tom Bombadil und werde es wohl demnächst lesen, denn im April startet wahrscheinlich eine Leserunde zu Der Herr der Ringe und da passt dieses kleine Büchlein natürlich perfekt. Und es gibt noch einen Grund, dieses Buch zu lesen: meine Abschlussarbeit. Ich möchte einen Reiseführer zu Der Herr der Ringe gestalten, der nicht auf die Drehorte ausgelegt ist, sondern auf die Geschichte und als eine Art Begleitbuch dient. Es soll ein fiktiver Reiseführer werden, der vor allem auch als Nachschlagewerk für Fans dient. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe und halte euch gerne auf dem Laufenden, wenn es euch interessiert, wie ich damit vorankomme.

 

 

Ich habe eine Schwäche für goldene Akzente. Auch Wédora von Markus Heitz schimmert golden, wenn man es hin und her bewegt. Markus Heitz konnte mich mit einigen anderen Büchern bereits begeistern und auch wenn ich dieses Buch noch nicht gelesen habe, so bin ich sicher, dass auch dieses mich fesseln wird. Das Besondere hierbei ist die Signatur, die sich im Inneren des Buches befindet. Auch der Frankfurter Buchmesse im letzten Jahr habe ich es signieren lassen und freue mich sehr darüber. Ach je, wenn man die Bücher betrachtet, möchte man sie am liebsten gleich alle auf einmal lesen. Ich muss definitiv schneller lesen, damit ich es schaffe, meinen SuB zu verringern.

Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär von Walter Moers ist eine besondere Ausgabe, denn in ihr gibt es nur farbige Bilder. Daher ist auch das Cover unglaublich bunt und schön. Es wirkt trotz des unruhigen Hintergrunds keinesfalls überladen. Im Gegenteil: Die Grafik des Blaubären und Mac passt sehr gut dazu und reiht sich farblich super ein. Im Gegensatz zu den eben vorgestellten Büchern kann ich hierbei auch etwas zu der Geschichte sagen, die mich unglaublich begeistert hat. Walter Moers ist ein Meister seines Faches und schreibt unglaublich tolle Bücher, die mich immer wieder aufs Neue beeindrucken. Die Geschichten sind bewegend, humorvoll und fesselnd.

 

 

Natürlich darf in diesem Post Harry Potter nicht fehlen. Von diesen Ausgaben hat mittlerweile fast die gesamte Welt gehört und die meisten, die die regulären Ausgaben in ihrem Regal stehen haben, konnten bei diesen illustrierten Büchern nicht widerstehen. Ich auch nicht. Am Anfang habe ich mir immer wieder gesagt, dass ich sie nicht brauche, da der Text derselbe ist und lediglich ein paar Illustrationen hinzugefügt wurden. Naja, ihr seht ja was aus meinem Vorsatz geworden ist. Nachdem Band eins bei mir eingezogen ist, kam an Weihnachten auch der zweite Band. Jim Kay hat seinen Illustrationen Leben geschenkt und die Charaktere mit seinen eigenen Gedanken gefüllt. Die Bücher eignen sich perfekt zum Vorlesen und natürlich auch zum Schmökern. Ich freue mich sehr darauf, sie zu lesen und Harrys Reise wieder zu erleben.

 

Welches eurer Bücher besitzt das schönste Cover?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.